Weihnachtsmarkt 2017

42. Lienener Weihnachtsmarkt lädt zum Bummeln und Verweilen ein.

Der November hat die ersten kalten Tage mit sich gebracht, da beginnt bei vielen die Vorfreude auf Glühwein, Punsch und heißen Tee. Ebenso lag in den letzten Tagen ein verführerischer Duft über dem Dorf am Teutoburger Wald: Die heimischen Bäckereien sind fleißig dabei, Spekulatius, Lebkuchen und andere Plätzchenleckereien zu zaubern. Auch das Ortsbild hat sich am vergangenen Wochenende bereits angepasst: Die fleißigen Helfer haben die ersten Buden rund um den Dorfteich platziert. Für jeden ist nun sichtbar: Bald geht es los, der Weihnachtsmarkt in Lienen wirft seine Schatten voraus.

Beginn ist am Freitag, 01. Dezember um 17.00 Uhr. Zwischen Dorfteich und Ev. Kirche locken handgefertigte weihnachtliche Dekorationen und andere winterliche Accessoires und Geschenkideen – Adventskränze, Lichterbögen, schöne Schalen, bunte Filzwichtel oder wärmende Mützen – hier sollte jeder etwas Schönes finden. Natürlich gibt es auch wieder viele Köstlichkeiten zum Genießen. Neben der klassischen Bratwurst mit Pommes dürfen die beliebten Reibekuchen des Schützenvereins, die Champignonpfanne der Fußballer des SW Lienen oder die Crêpes des DLRG nicht fehlen. Abgerundet wird das kulinarische Angebot durch einen Fischwagen, Waffeln und Gepäck der Bäckerei Schulte.

Am Freitagabend erwartet die Besucher erneut ein besonderes Highlight. Wie schon im letzten Jahr hat der Veranstalter „Mein Lienen e. V." das Feuershow-Duo „Ignatia" aus Lotte gebucht. Mit spektakulären Jonglage-Elementen werden sie die Zuschauer ab 18.30 Uhr begeistern.

Samstag beginnt der Markzauber um 14 Uhr. An diesem Tag wird auch wieder ein buntes Programm auf der Weihnachtsbühne stattfinden. Verschiedene Kindergruppen der Integrativen Kunst- und Musikschule, Vereine und Gruppen haben fleißig geübt. Sie werden der Kälte trotzen und ihre Stücke präsentieren. Da das Angebot musikalischer Darbietungen so umfangreich ist, wird am Sonntag das Bühnenprogramm fortgesetzt.

Danach wird, wie an den anderen Tagen auch, der Nachtwächter das Markttreiben mit launigen Dönkes beenden und die Besucher humorvoll verabschieden.

An beiden Tagen dürfen sich die kleinen Besucher auf den Nikolaus freuen, der dem Lienener Markt selbstverständlich einen Besuch abstatten wird. Zusätzlich gibt es für die Möglichkeit, mit der Bimmelbahn eine gemütliche Runde über den Weihnachtsmarkt und durch das festlich beleuchtete Dorf zu drehen. Und auch ein Kinderkarussell darf natürlich nicht fehlen: In diesem Jahr wird es am Dorfteich stehen und dort auf viele Besucher warten.

Die Lienener Einzelhändler freuen sich am Samstag bis jeweils 18 Uhr auf Besucher. So kann der Besuch des Weihnachtsmarktes direkt mit einem entspannten Einkauf der ersten Geschenke verbunden werden.

In der Kirche organisiert Elke-Peters Denter die tolle Krippenausstellung. Mit viel Liebe zum Detail werden dort zahlreiche Krippen gezeigt. Eingerahmt von Kerzen-schein entsteht ein Raum der Ruhe und Besinnlichkeit. Hier kann man auch mal den Vorweihnachtsstress für einige Momente vor der Tür lassen und einfach nur das Ambiente aufnehmen.

Auch die AWO Lienen lädt in ihre Räume am Diekesdamm ein. Neben einem gemütlichen Café gibt es einen Adventsbasar und der Imkerverein stellt hier aus und zeigt sein Angebot. Es wird auch die Gelegenheit geben, selber Kerzen aus Bienenwachs zu drehen.

Für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen neben den liebevoll dekorierten und beleuchteten Buden auch wieder die zahlreichen Weihnachtsbäume. Pünktlich zum Marktbeginn werden viele der Bäume von Kindern der Grundschule, der Waldorfschule, der Kindergärten sowie des Zwergenlandes geschmückt. Zu diesem Zweck wurde bereits fleißig gebastelt.

Diese und alle anderen zur Dekoration aufgestellten Bäume können nach Ende des Weihnachtsmarktes gegen eine kleine Spende von allen Interessierten mit nach Hause genommen werden. Hierfür müssen im Vorfeld entsprechende Schilder an den Bäume angebracht werden. Diese gibt es während der Öffnungszeiten am Freitag und Samstag Eisenwaren Hermann Bruns gegen den entsprechenden Obolus. Bei geschmückten Bäumen (ohne Lichterkette) kommt die Spende in die Klassenkasse der jeweiligen Klasse!

Die Veranstalter freuen sich darauf, mit Ihnen auf einige stimmungsvolle Stunden zu genießen. Kommen Sie nach Lienen und verbringen Sie eine schöne Zeit mit netten Menschen. Besuchen Sie den Lienener Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende und lassen Sie auf die stimmungsvolle Vorweihnachtszeit ein.

Die Marktzeiten sind:
Freitag: 17.00 - 21.00 Uhr
Samstag: 14.00 - 21.00 Uhr
Sonntag: 13.00 - 19.00 Uhr